Friesia GPRS M2M System



Die von der Firma Friesia GmbH & Co. DV-Lösungen entwickelten Komponenten erleichtern dem Kunden den Einsatz der GPRS-Technik für seine Belange. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt und ergeben somit eine sehr stabile Systemlösung. Die Schnittstellen zu den Kundengeräten, sowie den entsprechenden Kundenanwendungen können an die entsprechenden Erfordernisse angepasst werden.

Wir realisieren selbstverständlich auch Anwendungen für Sie.



Friesia GPRS M2M Kommunikationsmodem ( FGM2M-Mod )

Dieses Modem beinhaltet eine Friesia eigene Programmierung, die es auf die speziellen Anforderungen einer GPRS - Kommunikation erweitern. Über eine serielle, sowie eine USB-Schnittstelle lassen sich Endgeräte an das Modem anschliessen. Zusätzlich stehen acht GPIOs ( General Purpose Input/Output - Pins ) für spezielle Dinge zur Verfügung.


Friesia Communication Access Concentrator ( F-CAC )

Die Anbindung von Endgeräten über GPRS an eine Anwendung erfordert einen nicht unerheblichen programmmäßigen Aufwand. Aus diesem Grund wurde dafür eine Software erstellt, die zwischen die Anwendung und dem GPRS-Modem eingebunden wird. Der F-CAC ist eine tragende Säule des Friesia GPRS M2M Systems.


Friesia Web Client Remote Control ( F-WCRC )

Das FGM2M-Mod sowie der F-CAC haben eine Web - Client - Command - Schnittstelle. Über die Webanwendung F-WCRC können die Modems / F-CAC über Web-Client-Commands ferngesteuert werden.


HW Virtual Serial Port ( HW VSP )

Dies ist ein auf dem Markt frei erhältliches Programm, das einen virtuellen COM-Port bietet und sich mittels eines TEA - Verschlüsselungs - Algorithmus authentifiziert. Wird dieses Programm zwischen die Anwendung und dem F-CAC eingebunden, kann die Anwendung den virtuellen COM-Port für die Kommunikation mit ihren Endgeräten benutzen.

HW VSP

Free Virtual Serial Port to connect any TCP/IP Terminal server to your Windows as virtual serial port (COM 7 for example). Produced by www.HW-group.com.


Alle oben aufgeführten Programme ( Anwendung, HW VSP, F-CAC, F-WCRC ) können sich auf ein und dem selben Computer befinden. Eine Verteilung auf mehrere Computer, die über Intranet oder Internet miteinander verbunden sind, ist ebenso möglich.